Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich
Alter: 4 Monate (geb. Mitte Mai 2018)
Größe: 43 cm Schulterhöhe 9 kg (Stand September 2018)
Kastriert: noch nicht
Katzenverträglich: ja

Eine Frau aus einem benachbarten Dorf bat uns die zwei Hündinnen ihrer Nachbarin zu kastrieren und eventuell bei der Vermittlung der Welpen, die diese schon hatten, zu helfen. Als eine Volontärin hinfuhr um mit den Leuten zu reden, war von den Welpen keine Spur zu sehen, nur noch die erwachsenen Hündinnen waren da, die sie auch gerne loswerden wollten. Sie erklärten, dass sie die Welpen schon vermittelt hätten und diese in guten Händen seien, gaben aber auch keine anderen Details. So wurden die beiden Hündinnen zum Kastrieren gebracht und wir hatten die Gewissheit, dass die Welpen getötet oder ausgesetzt wurden, konnten aber nichts beweisen. Am nächsten Tag fand ein Mann die ausgesetzten Welpen am anderen Ende des Dorfes. Da wir von der Nachbarin Bilder mit den Welpen hatten, konnten wir sie so erkennen. Ein Welpe war von einem Auto überfahren worden und tot, einen anderen Welpen adoptierte er selber, aber Hedda und Tabby wurden mit ihrer Mutter vereint und kamen so zu uns in Pflege. 
Tabby ist ein freundlicher, verschmuster und ausgeglichener Welpe. Sie ist freundlich zu jedermann, will gerne spielen und schmusen. Sie ist dabei lustig und immer guter Dinge, nicht besonders frech oder aufdringlich. Mit Menschen, die sie kennt ist sie sehr verschmust und verteilt gerne Küsschen. Bei fremden Menschen ist sie erstmals vorsichtig, aber nur ein paar Sekunden und sie nähert sich jedem auf sehr netter Art.  Auch wenn sie nicht viel Kontakt zu Kindern hatte, scheint sie Kinder sehr zu mögen und sieht sie als gleichgesinnte Spielkameraden. 
Im Moment wohnt sie zusammen mit ihrer Mutter, Schwester, zwei anderen älteren Hunden und mehreren Katzen in einer Pflegestelle. Sie versteht sich gut mit jedem. Vor den anderen Hunden hat sie Respekt und nervt nicht, wenn diese keine Lust zum Spielen haben.  Mit den Katzen spielt sie oft, lässt sie aber auch in Ruhe, wenn diese nicht gutgelaunt sind. Auch die Hühner werden in Ruhe gelassen. Da sucht sie sich andere Spielkameraden – Mutter oder Schwester- oder spielt mit ihrem Spielzeug. Sie ist liebevoll und nett und obwohl sie ein Welpe ist, ist sie nicht ausgesprochen energisch und aktiv. Sie hat mittleres Energieniveau und wenn sie mal ausgespielt hat, dann legt sie sich gerne auf der Couch – ihr Lieblingsplatz – zum Schlafen. Auch kommt sie gerne zu ihrem Menschen und kuschelt sich in seiner Nähe. 
Sie kennt das Leben im Haus, allerdings kann sie selber rein und rausgehen, denn die Tür steht immer offen. Kleine Unfälle passieren altersgemäß noch, es wird aber eifrig trainiert und es klappt auch immer besser.
Auch die Leinenführigkeit wird altersgemäß trainiert. Noch fürchtet sie sich vor rasenden Autos oder vor lauten Geräuschen, aber sie gewöhnt sich langsam an den Geräuschen einer Stadt.
Tabby sucht eine eigene Familie wo sie mit Liebe und Geduld zu einem richtigen Familienhund erzogen werden kann. Da sie lieb, nett und anpassungsfähig ist, würde sie in jeder Familie passen. Uber andere Tiere in ihrem neuen Zuhause würde sie sich sehr freuen. 

Alle unsere Hunde sind natürlich geimpft und gechippt mit EU-Pass!

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nur ernstgemeinte Anfragen mit Namen, Anschrift, Emailadresse und Telefonnummer beantworten können. Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt und ausschließlich im Sinne Ihrer Anfrage genutzt.
Wir werden Ihre Anfrage schnellstmöglich bearbeiten.
Für weitere Informationen und Bildern zu dem Tier und zu dem eingetragenen Tierschutzverein Grenzenlose-Notfelle e.V. (Sitz bei Schweinfurt/ Dittelbrunn) besuchen Sie uns bitte auf unsere Homepage 
www.grenzenlose-notfelle-ev.de

https://www.facebook.com/pages/Grenzenlose-Notfelle-eV