Liebe Interessenten,

sie wollen einem Tier aus dem Tierschutz ein Zuhause geben und haben sich entschieden für das zukünftige Familienmitglied zu sorgen und es in ihre Familie aufzunehmen?

Unsere Hunde kommen aus Rumänien und leben dort alle in Pflegestellen. Diese Pflegestellen sind ganz normale Familien, die von unserem Partnerverein  Futter, Tierarztbehandlungen etc. gestellt bekommen und den Hunden eine schöne Zeit bieten sollen, bis sie nach Deutschland reisen können.
Diese Familien erstellen auch die Beschreibungen der Notfelle J

Bei Ihrer Entscheidung für einen Hund bedenken Sie bitte, dass Sie dieses Tier (hoffentlich) über viele Jahre haben werden, in guten wie in schlechten Zeiten. Auch Hunde können mal krank werden oder in die Pubertät kommen ;-)
Dieses Tier wird Ihr Leben auf den Kopf stellen, es wird nicht mehr so einfach sein in den Urlaub zu fliegen, der Tagesablauf wird sich verändern und es kommen auch Kosten auf Sie zu für Futter und Tierarztbesuche, für Spielzeug und Bettchen, für die Hundeschule und für kaputt gegangene Gegenstände. Ebenso natürlich für die Hundesteuer und eine Hundehaftpflichtversicherung.

Wenn Sie sich sicher sind, dass Sie einem unserer tollen Hunde ein neues Zuhause geben wollen, dann werden Sie sicherlich viel Freude an Ihrem neuen Familienmitglied haben.

In der Regel werden wir, nachdem Sie sich für einen Hund gemeldet haben, bei Ihnen eine Vorkontrolle durchführen, damit wir sehen können, ob die Umgebung für das neue Familienmitglied passend ist und der Hund den Bedürfnissen der neuen Familie entspricht, gerade wenn Kinder oder andere Tiere im Haushalt wohnen.
Bei positivem Ergebnis der Vorkontrolle senden wir Ihnen einen Tierschutzvertrag zu, den Sie uns schnellstmöglich unterschrieben zurückschicken müssten. Dann folgt noch der  Teil mit der Tierschutzgebühr. Diese wird ausschließlich für die Hunde verwendet, für Tierarztkosten, für eine evtl. notwendige Kastration und natürlich für den Transport nach Deutschland.
Sobald diese Gebühr eingegangen ist, werden wir Ihnen in der Regel 7 Tage vor dem Transport den genauen Termin sowie die Details mitteilen können.

Unsere Hunde reisen selbstverständlich mit Tracespapieren, der Transport wird ordnungsgemäß angemeldet.

Alle unsere Hunde sind gechipt, geimpft,  haben einen EU-Pass und sind kastriert (außer unsere Welpen natürlich).

Nach erfolgreichem Transport und nachdem der Hund sich bei Ihnen gut eingelebt hat, werden wir eine Nachkontrolle bei Ihnen durchführen. Diese dient dazu sicherzustellen, dass es Ihnen und Ihrem neuen Familienmitglied gut geht.

Wir stehen auch nach der Vermittlung immer für sie zur Verfügung, falls Fragen oder auch Probleme auftreten.

Nun wünschen wir ihnen, dass sie nach all den Überlegungen das passende Fellchen für sich finden.

Ihr Team von Grenzenlose Notfelle e.V.