Rasse: Mischling                                                                                                                                                
Geschlecht: männlich                                                                                                                                       
Alter: ca. 1 Jahr (geb. ca. Oktober 2014)
Größe: 50 cm Schulterhöhe, 18kg                             
Kastriert: ja                                                                                                                                            
Katzenverträglich: ja  bedingt


Amigo lief schon eine Weile auf der Straße herum, mit schmutzigem und verfilztem Fell. Er kam ganz gut zurecht, wich Autos aus, wenn er konnte und war Menschen gegenüber misstrauisch. 
Als wir ihn einfangen konnten, wurde er zuerst geschoren und er kam wie ausgewechselt zurück - nachdem er von dem "Panzer" befreit worden war, war er auf einmal munter und verspielt.
An den ersten Tagen fraß und schlief er nur, er war wahrscheinlich sehr erschöpft. 
Mittlerweile ist Amigo er ein munterer Hund geworden, genau wie ein Junghund sein sollte, aber manchmal etwas zurückhaltend. 
Amigo ignoriert andere Hunde, er akzeptiert deren Anwesenheit ist aber auch nicht sehr begeistert und könnte sich gut vorstellen Einzelhund zu sein oder nur mit einem anderen ruhigeren Hund zu leben. Bei manchen Welpen hat er versucht deren Spielversuche zu erwidern, aber mit anderen Hunden zu spielen ist  generell nicht so sein Ding. 

Katzen akzeptiert er, aber er möchte nicht, dass diese ihn beim Fressen oder Schlafen stören.  Je nach Laune kann er sie auch verjagen, speziell wenn er draußen ist. 
Amigo lebt draußen, mit Zugang zum Haus. Er kennt die Leine und akzeptiert sie. 

Mit der Pflegestelle und Leute, die er kennt ist Amigo freundlich und verschmust. 

Fremden Menschen gegenüber ist er am Anfang etwas scheu, aber wenn er sieht, dass diese freundlich zu ihm sind, dann möchte er schnell gestreichelt werden. Amigo mag Kinder. 

 

Ein paar Videos mit ihm

 

Die letzten Bilder im Anhang sind wie er aufgefunden worden ist. Amigo's Rute fehlt gänzlich - wahrscheinlich wurde er so geboren. 

 

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nur ernstgemeinte Anfragen mit Namen, Anschrift, Emailadresse und möglichst einer Festnetz-Telefonnummer beantworten können. Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt und ausschließlich im Sinne Ihrer Anfrage genutzt.

Wir werden Ihre Anfrage schnellstmöglich bearbeiten.
Für weitere Informationen und Bildern zu dem Tier und zu dem
eingetragenen Tierschutzverein Grenzenlose-Notfelle e.V. besuchen Sie uns bitte auf unsere Homepage 
www.grenzenlose-notfelle-ev.de
www.facebook.com/pages/Grenzenlose-Notfelle-eV.