Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich
Alter: 5 Monate (geb. Anfang Oktober 2019)
Größe:  45 cm Schulterhöhe, 10 kg
Kastriert: noch nicht
Katzenverträglich: ja

Aufenthaltsort: Rumänien

Fram und seine 2 Geschwister wurden an einer Straße im Niemandsland ausgesetzt. Weit und breit gab es von der Mutter keine Spur, und sie hatten dort keinerlei Überlebenschancen. Sie waren voller Parasiten und ziemlich mager, aber in keinem sehr schlechten Zustand, ein Zeichen, dass sie relativ schnell nach der Aussetzung gefunden worden waren.
Die Finderin war eine Volontärin von uns. Sie nahm sie mit und bat uns, geeignete Pflegestellen und Familien zu finden
In der Pflegestelle lebte sich Fram rasch ein, denn er ist ein froher und aufgeschlossener Junge, der sich vor neuen Menschen und Situationen nicht fürchtet. 
Besucher werden fröhlich, manchmal etwas zu übermütig, begrüßt und sofort zum Spielen aufgefordert. Wenn er genug des Spielens hat, dann mag er auch kuscheln und liebt es gestreichelt zu werden., Küsschen zu verteilen, Schmusen, eben das ganze Paket. 
Fremde Hunde werden meistens sofort als Spielkameraden angesehen, was für manche auch sehr nervig sein kann, denn wie jeder Welpe, testet er erstmals seine Grenzen. Er ist aber zu jedem Hund freundlich, ein wenig frech und möchte selbstverständlich mit jedem spielen. 
Katzen kennt und mag er, allerdings beruht dies meistens nicht auf Gegenseitigkeit, denn den meisten Katzen ist seine etwas ruppige Art, mit ihnen spielen zu wollen, eher unsympathisch. Also werden die Katzen verjagt und Fram ist immer enttäuscht, dass diese mit ihm nicht spielen wollen. 
Fram kennt das Leben in der Wohnung. Er kann auch zusammen mit seinem Geschwister oder einem anderen Hund für ein paar Stunden alleine bleiben. Es kommt noch vor. dass ein Schuh oder eine Socke zum Opfer fällt, was eigentlich bei Welpen ziemlich üblich ist, aber wenn sie genug Spielsachen hat, dann wird auch mit diesen gespielt. Fram mag gerne Kauknochen und auch andere Spielsachen. 
Stubenreinheit wird altersgemäß trainiert und es klappt auch immer besser, sicherlich geschehen immer noch Unfälle. Leinenführigkeit wird auch langsam antrainiert. 
Fram mag es sehr im Garten oder auf dem Spielplatz herumzurennen und er hält sich gerne draußen auf, zusammen mit seinem Geschwister. Sie können da stundenlang spielen und allerlei erkunden. 
Fram ist intelligent und auch ziemlich aktiv, was aber bei Welpen nicht unüblich ist. Er lernt schnell, ist neugierig, aber sie hat auch einen starken Willen und möchte seine Grenzen austesten. Auch in neuen Situationen ist er neugierig und ängstigen ihn gar nicht. Auch Autofahrten sind ihm bekannt und werden mit Bravour gemeistert. 
Fram wünscht sich eine aktive Familie, die seinem Bedürfnis nach Bewegung nachkommt, und ihr auch Grenzen zu setzen weiß. Er möchte lernen und hätte sicher Spaß an Wanderungen und neuen Abenteuer, oder Aktivitäten, die den Band Mensch-Hund stärken und bei denen er sich richtig auspowern kann. 
Ein Artgenosse in der Familie wäre ihr sicher nicht unangenehm, und auch Katzen würden sie nicht stören, jedoch sollten diese sehr robust und an ungestümes Spiel mit einem Hund gewöhnt sein. 

Alle unsere Hunde sind natürlich geimpft und gechippt mit EU-Pass!

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nur ernstgemeinte Anfragen mit Namen, Anschrift, Emailadresse und Telefonnummer beantworten können. Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt und ausschließlich im Sinne Ihrer Anfrage genutzt.
Wir werden Ihre Anfrage schnellstmöglich bearbeiten.
Für weitere Informationen und Bildern zu dem Tier und zu dem eingetragenen Tierschutzverein Grenzenlose-Notfelle e.V. (Sitz bei Schweinfurt/ Dittelbrunn) besuchen Sie uns bitte auf unsere Homepage 
www.grenzenlose-notfelle-ev.de

https://www.facebook.com/pages/Grenzenlose-Notfelle-eV